Jetzt Termin vereinbaren 02855/4141 

Erwachsene

Keramikbrackets

Als Alternative zu Metallbrackets bieten sich Brackets aus Keramik an. Das Material hat einen hohen Tragekomfort und optisch den Vorteil, dass die Brackets kaum zu sehen sind. Im Gegensatz zu den traditionellen Metallbrackets, die silbern im Mund glänzen, können Sie mit Keramikbrackets unbeschwerter lächeln.

Schienentherapie (Orthocaps® System)

Das Orthocaps® System eignet sich besonders gut für leichte Fehlstellungen der Zähne. Transparente, kaum sichtbare Kunststoffschienen werden nach den Angaben des Kieferorthopäden und genauer Vermessung des Gebisses in einem computergestützen Verfahren hergestellt. Die Schienen bestehen aus einer dünnen, transparenten Folie. Ausgehend vom Ist-Zustand der Zahnreihen, das in Kiefermodellen festgehalten wird, wird vorher das Behandlungsziel dreidimensional dargestellt und in einzelne Behandlungsphasen unterteilt. 

Für jede dieser Phasen werden dann die einzelnen individuellen Schienen produziert, die jeweils etwa zwei Wochen lang getragen werden. Durch Druckausübung werden die Zähne kontinuierlich in die vorher errechnete Richtung bewegt. Dann folgt die nächste Schiene, bis das gewünschte Behandlungsziel erreicht ist. Je nach Befund, wird das Endergebnis nach etwa 6 bis 18 Monaten erlangt.

 

Lingualtechnik - die feste Zahnspange von innen

Durch die innovative Lingualtechnik können alle Arten von Zahnfehlstellungen behandelt werden. Für schwere Zahnfehlstellungen ist diese Methode besonders geeignet. Bei der Lingualtechnik befindet sich die Brackets der festen Zahnspange auf der Zahninnenseite. Die Zähne bewegen sich dabei genauso schnell und effizient wie mit herkömmlichen festsitzenden Apparaturen auf der Zahnaußenseite. Die linguale Zahnspange ist eine sehr ästhetische Form, Zahnfehlstellungen zu korrigieren und das nahezu unsichtbar von außen. Der Fortschritt der Behandlung lässt sich von Beginn an gut erkennen, weil die Zähne nicht verdeckt werden. Zum Einsatz kommen verschiedene Systeme.

Die Technik bietet zudem den Vorteil, dass Entkalkungen, die bei mangelnder Mundhygiene auftreten, deutlich seltener vorkommen als bei einer außenliegende Zahnspange. Allerdings ist durch die Lingaultechnik die Aussprache in den ersten 6 - 12 Wochen beeinträchtig. Auch die Feineinstellung der Zähne ist komplizierter und zeitaufwendiger und mit höheren Kosten verbunden.

Linguale Apparaturen

Appliance System von Incognito™:

Das Appliance System von Incognito™ wurde im Jahr 2004 als weltweit erstes vollständig individualisiertes Lingualbracketsystem eingeführt. Das Incognito™ Appliance System bietet voll individualisierte Brackets, Bögen und Bonding-Trays um vorhersehbare, leistungsfähige und effiziente Behandlungsergebnisse zu liefern.

2D-Lingual-Brackets:

Die 2D-Lingual-Brackets sind einfach und flach konstruierte Brackets. Sie werden direkt auf die Lingualflächen der Zähne aufgeklebt, ohne aufwendige Laborprozesse oder Computermodellierung. Ihre grazile Form bietet Patienten einen optimalen Komfort beim Sprechen, Kauen und Schlucken. Diese Apparatur eignet sich für kleine Zahnkorrekturen bei erwachsenen Patienten oder bei Jungendlichen mit leichten Behandlungsrückfällen.